Drittligist verliert 9:16 bei der SG Lübeck-Ahrensburg

Am Freitag gastierte die 2.Mannschaft der HSG in der 3.Liga bei der SG Lübeck-Ahrensburg.

Auch hier verschlief das Team den Beginn, lag rasch mit 0:4 hinten, und kam erst mit großen Mühen wieder näher. Ende des 3.Viertels verkürzte Tim Wellnitz auf 7:10 und im Schlussviertel traf Tim Hoffmann zum 8:10-Anschluss. Die Hoffnung auf Punkte verpuffte jedoch wieder, als die Lübecker nochmal den Kopf aus der Schlinge zogen. Letztlich hat Lübeck verdient gewonnen und die HSG muss sich an die eigene Nase fassen. Gute Ansetze reichen jedoch nicht aus, es muss mehr Konstanz ins Spiel von Warnemünde. Dennoch, das Konzept trägt Früchte. Alte Wasserballhasen spielen zusammen mit Nachwuchskräften des Vereins und sammeln Erfahrungen. Der 1.Sieg in der 3.Liga ist hoffentlich nur eine Frage der Zeit.

HSG II in Lübeck, 3.Liga: Schmedemann – Müller, Kühn, Loba, Hoffmann (2 Tore), Briese (2), Heese (1), Schröder, Meyer (2), Wellnitz (2), Zahn, Klukas

im bild: sebastian schröder, copyrights pic by hsg w.

Vielen Dank unseren Sponsoren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*