Oberligist unterliegt der Spielgemeinschaft Björn Aschmoneit

28.02.2017 - Jörg Behlendorf

Die 2.Mannschaft der HSG Warnemünde verkorkste es am Sonntag gegen die SG Meldorf-Itzehoe. Man unterlag nach gutem 1.Viertel mit 4:17 (1:1, 2:5, 0:5, 1:6). Im 2.Viertel traf Doppeltorschütze Tim Hoffmann noch zur 2:1-Führung

aber ab da an übernahmen die Gäste nach und nach das Zepter. Neben Jessica Hembus, war Nicole Gerth die 2.Amazone im Team der HSG II und sie erzielte noch den 3:6-Anschluss zur Halbzeit. Im 4.Viertel traf Christian Kühn noch zum 4:16, aber das letzte Wort behielten die Gäste von der Nordsee, um ihren Ex-Bundesliga-Spieler Björn Aschmoneit. Das eindeutige wie verdiente 4:17-Endergebnis hinterließ auch beim Drittligisten hängende Köpfe. „Wir haben gekämpft aber uns fehlten in der 2.Halbzeit die Mittel gegen die aufstrebenden Meldorfer. Verdiente Niederlage, Glückwunsch an die SG,“ sagt HSG II-Trainer Steffen Klukas.

im bild: niklas heese, copyrights pic by hsg w.

Vielen Dank unseren Sponsoren!