HSG-Herren mit Testspiel in Lübeck, 3.Liga-Start vor Augen /// 11_2017

29.11.2017 - Jörg Behlendorf

Warnemünde mit Testspielsieg in Lübeck und Neuaufbau in der 3.Liga

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, die Herren der HSG Warnemünde ziehen sich nach dem 3.Platz in der 2.Liga-Nord zurück, um eine Liga tiefer den Neuaufbau in Angriff zu nehmen.

Es gab Umstellungen im Trainerteam, sowie erneut eine Fluktuation im Herrenteam. „Einige treten kürzer, andere sind nicht mehr dabei. Wir waren nicht schlecht in der 2.Liga aber für unser Ansinnen nicht gut genug, daher machen wir einen Schritt zurück, um langfristig wieder eine Liga noch oben schielen zu können. Die Bankspieler müssen nachrücken und an das Niveau unserer Topleute heranrücken, nur mit einer geschlossenen Leistung vom 1. bis zum 13.Spieler kann man im Bundesligaunterhaus bestehen. Daran arbeiten wir,“ sagt Jörg Behlendorf, der als Spielertrainer seinen Vorgänger Christian Koth abgelöst hat zur neuen Saison.

Als 1.Test absolvierte die HSG am Freitag den 24.11. bereits ein Freundschaftsspiel gegen den neuen Ligakonkurrenten SG Lübeck-Ahrensburg. Mit einem klaren 14:7-Sieg bestand die HSG die Feuertaufe. „Vor allem unsere Jugendspieler Adrian Reihs und Ben Hüpenbecker haben sich mit Bravour geschlagen. Wir können zuversichtlich in die anstehende 3.Liga-Saison schauen,“ fügte Behlendorf an.

Los geht es allerdings erst im Januar 2018, und dann sogar per Sondergenehmigung mit zwei Herrenteams. Es sind genügend Spieler da, dass zwei Mannschaften in den Spielbetrieb geschickt werden können, um allen Damen und Herren im Team die Spielpraxis zu ermöglichen. Die Gegner werden der TV Keitum, der SV Wiking Kiel, die SG Meldorf-Itzehoe und die SG Lübeck-Ahrensburg sein. Zudem wird der Zweitliga-Absteiger Warnemünde auch am übergeordneten norddeutschen Wasserball-Pokal mitwirken, um sich womöglich wie in den Vorjahren für den deutschen Pokal 2018 zu qualifizieren, nachdem man in diesem Jahr in der 1.Runde an der SG Solingen-Wuppertal (3:13) knapp scheiterte.

in lübeck für die hsg mit dabei, waren: philipp steidler (torhüter) – roman gruchow, tim wellnitz, henning krause, niklas heese, adrian reihs, ben hüpenbecker, christian koth, jonte tristan briese, jörg behlendorf,

text: j.b., im bild: keeper steidler pariert einen 5m-strafwurf in der lübecker schwimmhalle, copyrights pic by hsg warnemünde

thanks to our sponsors: www.archiv-adl.de, www.concordia.de, www.lila-world.com, www.hotelgodewind.de, www.beamtenbeihilfe24.de, http://baufinanzierungsmakler.com/, www.geigenbau.biz, www.studentenkeller.de

Vielen Dank unseren Sponsoren!