HSG-Wasserballer mit brasilianischem Flair /// Neuzugang

03.10.2018 - Jörg Behlendorf

Everaldo Ferreiro Krake „Kiko“ verstärkt die HSG-Herren

Nachdem sich die Wasserballer der HSG Warnemünde nach dem Ende der Sommerferien wieder im Training für die neue 3.Liga-Saison befinden, sind erneut einige neue Namen zum Team hinzugestoßen. Einer von Ihnen ist der 37-jährige Brasilianer Everaldo Ferreira Krake, kurz „Kiko“ genannt.

Kiko stammt gebürtig aus der Millionenmetropole Recife am Atlantischen Ozean. Es hat ihn familiär nach Rostock verschlagen und seit Ende August ist er nun fester Bestandteil im Training der Herren. „Ich habe einige Monate kein Wasserball gespielt und mich plagen noch Schulterprobleme aber es wird von Woche zu Woche besser. Es macht mir großen Spaß bei Warnemünde,“ sagt Kiko zum Trainingspensum der HSG.

„Er hat sich schon sehr gut eingespielt, hat zwar noch schwimmerische Defizite aber durch sein gutes Deutsch ist auch die Kommunikation im Wasser kein Problem,“ sagt Warnemündes Kapitän Klaus Einhorn. Indes geht die Vorbereitung im Oktober stringent weiter, ehe erst im Dezember die ersten Ligaspiele der 3.Liga anstehen.

im bild: kiko in der rostocker neptunhalle, copyrights pic by hsg w.
 
thanks to our sponsors: www.archiv-adl.de, www.concordia.de, www.lila-world.com, www.hotelgodewind.de, www.beamtenbeihilfe24.de, http://baufinanzierungsmakler.com/, www.geigenbau.biz, www.studentenkeller.de
Vielen Dank unseren Sponsoren!