Heimspiel-Debüt Herren 3.Liga /// 6.1.2019 /// Favoritenrolle bei Warnemünde /// ab 12.45Uhr Eintritt Frei ///

04.01.2019 - Jörg Behlendorf

HSG Warnemünder Herrenteams starten mit Heimduellen ins neue Jahr /// HSG I empfängt SG Meldorf-Itzehoe und die „Zweite“ danach SG Lübeck-Ahrensburg ///

 Am Sonntag (6.1.2019) findet zum Jahresauftakt in der Rostocker Neptunhalle ein Doppelspieltag statt. Die Wasserballer der HSG Warnemünde empfangen die Spielgemeinschaft von Meldorf-Itzehoe um 13.30Uhr. Die Zweite Herrenmannschaft, die per Sondergenehmigung ebenfalls in Liga Drei an den Start geht, empfängt im direkten Anschluss ab 15Uhr die SG Lübeck-Ahrensburg. Zu beiden Partien ist der Eintritt wie gewohnt kostenlos.

In der Liga gab es bisher erst eine einzige Partie. Im alten Jahr gewann die HSG II Auswärts in Meldorf überraschend mit 10:4. Ob nun die „Erste“ ebenso gewinnen kann, bleibt abzuwarten. „Wir haben in der Vorsaison vollkommen überraschend wie gleichermaßen verdient bei ihnen mit 8:11 verloren, dann aber zu Hause im Rückspiel dominant mit 19:7 gesiegt. Ich wäre dieses Mal mit einem klaren Heimsieg zufrieden. Wir kommen praktisch direkt aus der Weihnachtspause und hatten am Donnerstag unser bisher einziges Training im neuen Jahr. Da wird es sicher die ein oder andere Schwäche in der Abstimmung geben, daher bin ich etwas vorsichtig mit Prognosen. Als Gewinner will ich das Becken nach dem Abpiff jedoch auf alle Fälle verlassen,“ sagt Spielertrainer Jörg Behlendorf von der HSG I. Zwar fehlen dem Gastgeber alle Nachwuchskräfte, die beim U18-Lehrgang in Fulda sind, jedoch steigt mit Klaus Einhorn endlich wieder ihr Kapitän nach fast einjähriger Verletzungspause ein.

Die HSG II kommt ihrerseits mit dem Rückenwind des Auftaktsieges gegen Meldorf-Itzehoe ins 2.Saisonspiel. Gegen die Spielgemeinschaft Lübeck-Ahrensburg soll der 2.Erfolg eingefahren werden. „Wir haben unseren Kader aus Schwerinern und Warnemündern zusammen gestellt und pfeilen ebenfalls noch an der Feinabstimmung im Spielaufbau und Passspiel. Lübeck ist eine erfahrene Mannschaft und nicht zu unterschätzen. Es kommt ein bisschen darauf an, ob sie in Bestbesetzung anreisen, dann würde es gefährlich werden. Wir wollen unseren 2.Sieg im 2.Spiel,“ gibt sich HSG II-Trainer Steffen Klukas kämpferisch.

Eigentlich sollten die 2 Heimspiele erst im Mai stattfinden, doch aufgrund einer Terminverschiebung ergab sich nun der frühe Spieltermin mit dem Auftakt ins neue Jahr2019 an diesem Sonntag. Rostocks Lokalsender TV.Rostock wird ebenfalls vor Ort sein und ein Paar Aufnahmen vom Spieltag machen.

1.Termine, Herren 3.Liga:

2.12.2018 – SG Meldorf-Itzehoe – HSG Warnemünde II – 4:10 (2:2, 0:1, 2:1, 0:6)

6.1.2019 – HSG Warnemünde I – SG Meldorf-Itzehoe, (50m-Neptunhalle), 13.30Uhr

6.1.2019 – HSG Warnemünde II – SG Lübeck-Ahrensburg (50m-Neptunhalle), 15Uhr

17.1.2019 – HSG Warnemünde I – HSG Warnemünde II (50m-Neptunhalle), 19.30Uhr

19.1.2019 – TV Keitum – HSG Warnemünde I (in Kiel), 16.15Uhr

19.1.2019 – TV Keitum – HSG Warnemünde II (in Kiel), 18Uhr

25.1.2019 – SG Lübeck-Ahrensburg – HSG Warnemünde II (in Lübeck), 19.50Uhr

27.1.2019 – SG Meldorf-Itzehoe – HSG Warnemünde I (in Meldorf), 13.30Uhr

2.3.2019 – HSG Warnemünde II – SV Wiking Kiel (50m-Neptunhalle), 13.45Uhr

2.3.2019 – HSG Warnemünde I – SV Wiking Kiel (50m-Neptunhalle), 16Uhr

im bild: trainer steffen klukas von der hsg II – copyrights pic by hsg

thanks to our sponsors: www.archiv-adl.de, www.concordia.de, www.lila-world.com, www.hotelgodewind.de, www.beamtenbeihilfe24.de, http://baufinanzierungsmakler.com/, www.geigenbau.biz, www.studentenkeller.de

Vielen Dank unseren Sponsoren!