Wasserballer durch Corona erneut eingebremst /// Saisonstart wohl erst ab April-Mai2022 ///

26.11.2021 - Jörg Behlendorf

HSG Warnemünde wohl nicht vor April2022 in der 3.Liga aktiv ///

 Die Wasserballer der HSG Warnemünde waren noch im Spätsommer voller Vorfreude auf die anstehende Saison, die im Januar2022 starten sollte. Die Herren um ihren neugewählten Kapitän Niklas Heese trainieren derzeit eifrig am „Corona-Comeback“, wurden und werden nun aber erneut durch die Pandemie ausgebremst. Von Liga-Seite liefen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren, es sollte im Januar in die neue Saison gehen. Doch nun verdichten sich die Anzeichen, dass man erst im Frühjahr und frühestens im April2022 in die verkürzte Saison starten würde, wenn es die Lage zulässt.

„Wir trainieren eigentlich auf den Januar hin, müssen unser Pensum nun aber neu auf den April und Mai ausrichten. Es ist natürlich etwas frustrierend immer wieder diese Verzögerungen in Kauf nehmen zu müssen aber das Virus nimmt keine Rücksicht auf den Wasserballkalender. Wir alle sind verantwortlich für die Eindämmung von Corona und wenn das geschafft ist, wollen wir endlich wieder gegen Keitum, Kiel, Lübeck und Co antreten,“ gibt sich Niklas Heese kämpferisch.

Der Kader der HSG I steht derweil bei knapp 18 Sportlern. Neben den bereits verkündeten Abgängen von Anton Erben und Konrad Meyer, werden auch Tim Wellnitz und Till-Lennart Reichel das Team verlassen. Beide gehen beruflich außerhalb von Rostock ihre Wege. Bei der HSG Warnemünde II, die erneut in der selben Liga als separates Team an Start gehen wird, stehen sogar 26 Spieler auf der Liste. Allerdings fügt HSGII-Kapitänin Jessica Hembus an: „Unter den 26 sind viele Wackelkandidaten, da werden nicht immer alle verfügbar sein.“ Die Warnemünde II kooperiert erneut mit Tri Sport Schwerin und schickt einen breit gemischten Kader ins Rennen. Kurzfristig ausgefallen ist in der Liga mit der SG Meldorf-Itzehoe gleich ein kompletter Verein. Etwas überraschend verkündeten sie ihren Rückzug für die aktuelle Saison vor wenigen Tagen. Wann diese allerdings wirklich zur Austragung kommt und ob es bei April/Mai2022 bleibt, ist in jedem Falle dem pandemischen Verlauf und den Verordnungen im Amateursport untergeordnet. Stand jetzt, Ende November2021 nehmen „nur“ noch fünf Teams in der Saison2022 in der 3.Liga teil: die HSG Warnemünde I + II, sowie der TV Keitum, der SV Wiking Kiel und die SG Lübeck-Ahrensburg. Meldorf kehrt hoffentlich 2023 ins Teilnehmerfeld der 3.Liga zurück.

copyrights pic by hsg w.

thanks to our sponsors: www.archiv-adl.de, www.concordia.de, www.lilabaecker.de, www.hotelgodewind.de, www.beamtenbeihilfe24.de, http://baufinanzierungsmakler.com/, www.geigenbau.biz, www.studentenkeller.de

Vielen Dank unseren Sponsoren!